Gestüt Bonhomme
Cadeau Noir

Cadeau Noir

Kraftvoll und bewegungsstark: Beste Genetik in lackschwarz

FarbeRappe
Jahrgang2010
Stockmaß171 cm
DecktaxeBesamungstaxe 250,- €
+ 600,- € Trächtigkeitstaxe (Stichtag 1.10.)
Video Vorschau von Cadeau Noir

Pedigree Christ × De Niro × Calypso II × Graf Fackel Z

Christ Competent Compliment
Gesche
Paloma Picard
Dalia
St.Pr. Delicia De Niro Donnerhall
Alicante
C‘est La Vie Calypso II
Gräfin Galina v. Graf Fackel Z

Beschreibung

Dieser bildhübsche Rapphengst besticht durch modernste Typausprägung, einen herausragenden und lockeren Bewegungsablauf sowie großen Schritt bei allerbesten Interieurwerten.

Seine ersten beiden Turnierauftritte 2013 in Reitpferdeprüfungen absolvierte Cadeau Noir jeweils als Sieger. Nicht weniger erfolgreich verlief das Turnierjahr 2014, altersentsprechend siegte er mehrfach in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen der Klasse A. 2015 qualifizierte sich Cadeau Noir auf Anhieb zum Bundeschampionat.  2016 feierte er Siege in Dressurpferdeprüfungen Kl. L. Derzeit wird Cadeau Noir auf eine Dressur-Karriere in der schweren Klasse vorbereitet.

Seine 30-Tage-VA beendete Cadeau Noir mit einem vorbildlichen Ergebnis: Mit Noten bis 9,0 in den Grundgangarten, in der Rittigkeit und im Interieur überzeugte er auf ganzer Linie. Als Zweiter im Gesamtindex Dressur mit einer Endnote von 8,43 und einem Zuchtwert-Dressur mit 137 Punkten, zog er am gesamten Starterfeld, zu dem auch zwei Siegerhengste zählten, mühelos vorbei.

Für Furore sorgten die Fohlenjahrgänge des Hengstes. Zahlreiche Prämien- und Siegerfohlen fielen im gesamten Bundesgebiet. 2014 und 2015 stellte er jeweils das teuerste Fohlen auf der Verdener Elitefohlenauktion. Auch in 2016 wurde eine Cadeau Noir-Tochter in Verden teuer verkauft. Cadeau Noir stempelt seine Fohlen mit bestechender Typschönheit sowie einem erstklassigen Bewegungsablauf. Anlässlich der Körung in Kreuth wurde der auffällige Braunschecke Colany C gekört, prämiert und mit dem Titel des Siegerhengstes des ZfdP ausgezeichnet.

Sein Vater Christ, der sein überragendes Bewegungspotential und seine Rittigkeit an seine Kinder weitergibt, stellt sich mit zwölf gekörten Söhnen als wichtiger Vererber in den Vordergrund. Christ war zweiter Reservesieger der Dressurhengste der Hannoveraner Körung 2007 in Verden und absolvierte seinen 30-Tage-Test mit Höchstnoten. Christ ist inzwischen sportlich erfolgreich bis zum Prix St. Georges.

Auch seine Mutter, die St.Pr.St. Delicia, ist sehr interessant gezogen. Hier treffen die Vererberstars De Niro – Donnerhall auf der Vaterseite mit Calypso II – Cor de la Bryère auf der Mutterseite zusammen. Die Mutter wurde mit ihren beiden Töchtern, die ebenfalls von Christ abstammen, anlässlich der Herwart-von-der-Decken-Schau 2013 als Familie hoch prämiert. Auf der Stutenschau in Uelzen wurden sie zur Siegerfamilie und die 2-jährige Vollschwester von Cadeau Noir zur Klassen- und Gesamtsiegerin der Schau gekürt.

Er ist homozygot für dunkle Farben.

 

mehr anzeigen

Erfolge

2016:

  • Cadeau Noir stellt mit Colany C den Siegerhengst des ZfdP in Kreuth
  • mehrere hochpreisig verkaufte Elite-Auktionsfohlen in Verden
  • siegreich in Dressurpferdeprüfungen Kl. L

2015:

  • qualifiziert zum Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde
  • siegreich in Dressurpferdeprüfungen Kl. L
  • mehrere hochpreisig verkaufte Elite-Auktionsfohlen in Verden
2014:
  • vordere Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen Kl. A
2013:
  • mehrfach siegreich in Reitpferdeprüfungen
2012:
  • 30-Tage-Test Moritzburg: Reservesieger im Gesamtindex Dressur mit einer Endnote von 8,43 und einem Zuchtwert-Dressur mit 137 Punkten mit Noten bis 9,0 in den Grundgangarten, in der Rittigkeit und im Interieur

mehr anzeigen

Zugelassen für

Hannover, Oldenburg (OL), Süddeutsche Pferdezuchtverbände (AGS), Rheinland, Polen, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg-Anhalt, Rheinland-Pfalz-Saar, Sachsen-Thüringen

Nach oben