Gestüt Bonhomme
Don Dynamo

Don Dynamo

Interessante Blutalternative auf höchstem Niveau

FarbeDunkelbrauner
Jahrgang2008
Stockmaß166 cm
Decktaxe600,- €
TG-Samen
Video Vorschau von Don Dynamo

Pedigree Painted Black × Jazz (preferent) × Römer × Homerus

Painted Black El. H. Gribaldi Kostolany
Gondola II
Litchy (elite pref.) Ferro
Vrona
Twoolya Jazz (preferent) Cocktail
Charmante
Woolya Römer
Landy v. Homerus

Beschreibung

Don Dynamo fasziniert nicht nur durch hohe Elastizität, enorme Kraft im Hinterbein und eine herrliche Bergaufgaloppade. Leichtfüßig, absolut taktsicher und bewegungsstark ist auch sein Trab. Ausgestattet mit einer beispeilhaften Schulterfreiheit und der richtigen Arbeitseinstellung hat er somit alle Möglichkeiten im Hinblick auf eine sportliche Karriere im großen Viereck.

Seine exzellente Dressurveranlagung stellte Don Dynamo mehrfach unter Beweis: In internationalen Dressurpferdeprüfungen war er bereits siegreich und damit für die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde qualifiziert. Bei seiner 70-Tage-HLP in Schlieckau erhielt er für seinen herausragenden Trab Höchstnoten bis 9,5 und schloss insgesamt mit 131 Punkten im ZW-Dressur ab. 2016 feierte Don Dynamo vordere Platzierung bis hin zum Prix St. Georges.

Dieser charmante, hochnoble  Bewegungskünstler beweist, dass konsequente Zucht kein Zufall ist. Sein eindrucksvolles Pedigrée vereint auf nahezu geniale Weise allerbestes holländisches Leistungsblut und führt zahlreiche Hochkaräter der internationalen Grand-Prix-Szene:

Vater Painted Black ist – wie sein Halbbruder Totilas – eines der erfolgreichsten Dressurpferde der letzten Jahre, war mit Anky van Grunsven hoch erfolgreich und gehörte 2012 mit seiner aktuellen Reiterin Morgan Barbancon zur spanischen Olympia-Equipe. Seine Mutter Litchy, selbst erfolgreich bis zur Kl. M, stammt ab vom legendären Olympic Ferro.

Der Großvater, Jahrhundertvererber El.H. Gribaldi, sammelte mit Edward Gal unzählige Erfolge und sorgt mit seinen hochkarätigen Nachkommen, wie z. B. El.H. Hofrat, Distelzar, Sisther de Jeu und unserem Grey Flanell immer wieder für Furore.

Muttervater Jazz, Sohn des Olympic Cocktail/A. v. Grunsven, ist ebenfalls internationaler Grand Prix-Sieger und war 2002 Mitglied der niederländischen Dressur-Equipe bei den Weltreiterspielen. Als Zuchthengst trägt er den selten vergebenen Titel „preferent“ und zählt seit Jahren zu den Top 3 der Weltrangliste der Dressurvererber. Sein berühmtester Sohn Parzival gehört mit Adelinde Cornelissen zu den erfolgreichsten Paaren im Dressursport der Gegenwart: Er ist ein Medaillengarant, war Welt- und Europameister und 2012 Olympia-Zweiter.

Abgesichert wird dieses hochinteressante Pedigrée in fallender Mutterlinie durch den westfälischen Hengst Römer, der die internationale Zucht maßgeblich beeinflusst hat. Sein Blut findet sich über Rousseau im Stammbaum von Blue Hors Zack und Ampère und ebenso in den Ahnentafeln der internationalen Grand-Prix-Pferde Undercover/E. Gal, Picobello/E. Ward und Armani/H. Beresford.

 

mehr anzeigen

Erfolge

2016:

  • vordere Platzierungen im Prix St. Georges

2015:

  • siegreich in internationalen Dressurpferdeprüfungen und damit qualifiziert für die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde
2013:
  • 70-Tage-Test in Schlieckau: HLP-Zuchtwert Dressur von 131 Punkten, Einzelnoten von 9,5 für den Trab und die Konstitution sowie 9,0 für den Charakter

mehr anzeigen

Zugelassen für

Oldenburg (OL), Hannover, Rheinland, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg-Anhalt, Rheinland-Pfalz-Saar, Sachsen-Thüringen

Nach oben