Gestüt Bonhomme
Dimagico

Dimagico

Bewegungsmeister mit Top-Charakter

FarbeFuchs
Jahrgang2014
Stockmaß172 cm
DecktaxeBesamungstaxe 250,- €
+ 700,- € Trächtigkeitstaxe (Stichtag 1.10.)
Video Vorschau von Dimagico

Pedigree Dimaggio × Jazz Time × Escudo I × Rabino

Dimaggio Don Primero Donnerhall
Fantasia
Winnipeg World Cup I
Lisa
St. Pr. Femme Jazz Jazz Time Jazz
Romance
St. Pr. Escade Escudo I
Romera v. Rabino

Beschreibung

Im Rahmen der Hannoveraner Körung in Verden brillierte dieser Eyecatcher als gefeierter Prämienhengst und Publikumsliebling. Dimagico offeriert mit seiner Typstärke und Bewegungsgenialität sowie seiner besonderen Farbe des Schokoladenfuchses das „gewisse Etwas“. Sein hochinteressantes Pedigree bietet eine spannende Blut-Alternative.

Der Prämienhengst überzeugt mit drei herausragenden Grundgangarten. Er fällt auf durch seinen besonders lockeren und elastisch fließenden Bewegungsablauf bei starker Hinterhandaktivität sowie viel Knieaktion und großer Schulterfreiheit. Unter dem Sattel punktet der liebevolle Dunkelfuchs mit seiner naturgegebenen Balance. Darüber hinaus glänzt Dimagico mit unheimlicher Nervenstärke. Zu jedem Zeitpunkt präsentiert der Hengst vom Fleck weg seinen sehr guten Schritt.

In seinem 14-Tage-Test begeisterte Dimagico insbesondere mit seiner hervorragenden Rittigkeit, die mit 9,25 bewertet wurde. Für Schritt, Charakter und Leistungsbereitschaft erhielt er jeweils die 9,0. Insgesamt erzielte Dimagico eine dressurbetonte Endnote von 8,19. Auch seinen Sporttest absolvierte er souverän in Verden. Den Einstieg in seine sportliche Karriere feierte Dimagico mit einem Sieg in einer Dressurpferdeprüfung Kl. A, bewertet mit der Note 8,5.

Dimagicos erster Fohlenjahrgang übertraf alle Erwartungen. Mit edler Noblesse, moderner Langbeinigkeit und opulenter Bewegungsstärke ausgestattet, avancierten auf Anhieb einige seiner Nachkommen zu Elite-Fohlen.

Vater Dimaggio, leider 2015 verstorben, ist einer der wichtigsten Stammhalter des so bedeutenden D-Bluts. Im Jahr 2000 brillierte Dimaggio als Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde. In seiner sportlichen Karriere feierte der für seine Zeit ultramoderne und bewegungsstarke Hengst, Erfolge bis hin zur Intermediaire I. Dimaggios Nachkommen haben den Olymp des Dressursports erklommen – so begeisterte u.a. Half Moon Delphi unter Michael Eilberg mit dem britischen Team als Vize-Weltmeisterin in Caen 2014. Rund 60 Nachkommen sind in der schweren Klasse erfolgreich, mehr als 20 Söhne sind gekört.

Muttervater Jazz Time wurde durch Lisa Wilcox in den schweren Sport gebracht und machte durch den Bronzerang im Finale des Nürnberger Burgpokals auf sich aufmerksam. Später feierte Jazz Time Grand Prix-Erfolge. Der 1995 geborene Jazz Time verkörperte als einer der ersten eine züchterische Revolution mit der Anpaarung der holländischen Genetik durch Jazz an bewährteste deutsche Blutströme, wie in seinem Fall Romadour II, dem Vater des zweimaligen Einzel-Olympiasiegers Rembrandt (Nicole Uphoff).

In dritter Generation rundet Escudo I, der in erster Linie als Stempelhengst der Springpferdezucht gehandelt wird, das Pedigree ab. Neben unzähligen erfolgreichen Spring-pferden, lieferte der für Typschönheit und Bewegungsqualität stehende Escudo I, fünf in S-Dressuren erfolgreiche Nachkommen.

Dimagico stammt aus dem renommierten Hannoveraner Stutenstamm der Narenta, der eine ganze Reihe an gekörten Hengsten und international bis in die höchsten Klassen erfolgreichen Sportpferde hervorbrachte.

 

 

mehr anzeigen

Erfolge

2018

  • erfolgreicher Sport-Test in Verden
  • siegreich in Dressurpferdeprf. Kl. A mit 8,5

2017

  • erfolgreicher 14 Tage-Test: dressurbetonte Endnote 8,19 (Rittigkeit 9,25, Schritt 9,0, Interieur 9,0, Charakter 9,0, Leistungsbereitschaft 9,0)
2016
  • Prämienhengst der Hannoveraner Körung

mehr anzeigen

Zugelassen für

Hannover, Oldenburg (OL), Westfalen, Süddeutsche Pferdezuchtverbände (AGS), Rheinland, Polen, Bayern, Brandenburg-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Thüringen

Nach oben