Gestüt Bonhomme
Feu D’Or

Feu D’Or

Beste Leistungsgene und Top-Charakter

FarbeDunkelbrauner
Jahrgang2009
Stockmaß170 cm
Decktaxe450,- €
p.P. TG Samen
Video Vorschau von Feu D’Or

Pedigree Fackeltanz OLD × Rohdiamant × De Niro × Manstein

Fackeltanz OLD Florencio I Florestan I
Walessa
El.St. / St.Pr. Fackese Feinbrand
St.Pr. Falarina
El.St. Bonita Rohdiamant Rubinstein I
El.St. / St.Pr. Elektia V
St.Pr. Bellevedere De Niro
Bellevue v. Manstein

Beschreibung

Feu D’Or besticht durch seinen charmanten Typ und seinen wunderschönen Augenaufschlag. Der locker, federnde Bewegungsablauf mit beeindruckender Taktsicherheit, die herausragende Galoppade und der raumgreifende Schritt begeisterten auch bei den Oldenburger Körtagen 2011 in Vechta, wo er das Prädikat Prämienhengst erhielt. Ein makelloses Exterieur sowie ein absolut liebenswertes  Interieur komplettieren die hervorragenden Eigenschaften dieses Hengstes.

2019 glänzte Feu D‘Or mit einer wahren Siegesserie im Dressurviereck. Acht Mal strahlte Feu D‘Or in S*-Dressuren auf dem Gold- oder Silberrang und holte zudem Platzierungen bis hin zur Intermediaire I, u.a. auf dem renommierten K+K-Cup in Münster. Bewertungen von bis zu 77 Prozent unterstreichen die Lektionssicherheit und Strahlkraft von Feu D‘Or im Dressurviereck.

2016 feierte der dort erst siebenjährige Feu D’Or bereits vordere Platzierungen in Dressurprüfungen der Kl. S* und legte somit den Grundstein für eine sehr erfolgreiche Karriere im hochklassigen Dressursport, welche er fortan beständig mit immer besseren Ergebnissen perfektionierte.

Feu D’Or begeisterte schon in jüngsten Jahren als absoluter Schleifengarant. Bereits seine erste Turniersaison 2013 lieferte eine makellose Bilanz: sechs Starts – sechs Siege in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen lautete das Resultat. In der Folgezeit krönte er seine Youngster-Zeit mit dem Sieg in der Qualifikation zum Bundeschampionat.

Auch züchterisch konnte sich Feu D’Or beweisen – so erhielten einige Fohlen die begehrte Zulassung zur Elite-Fohlenauktion in Vechta. Darüber hinaus stellte Feu D’Or seinen ersten gekörten Sohn für den Oldenburger Verband. Sportlich erfreuen Feu D‘Ors erste Nachkommen mit Siegen in Dressurpferdeprüfungen. Auch Feu D’Ors Nachkommen zeugen von dem hervorragenden Charakter ihres Vaters.

Vater Fackeltanz OLD, 2. Reservesieger der Oldenburger Körung 2007, ist inzwischen im Dressursport unter Olympiareiterin Dorothee Schneider und Stefan Lehfellner mehrfach siegreich bis hin zum internationalen Grand Prix. Großvater Florencio I glänzte mit dem Titel des Vizebundeschampions und gewann zweimal die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde in Verden mit Rekordnoten.

Rohdiamant war Seriensieger im internationalen Viereck unter Lisa Wilcox und gehört zu den weltbesten Dressurvererbern. 110 Töchter mit Staatsprämie, rund 50 gekörte Söhne, wie die Siegerhengste Ron William, Rhodon und Glock’s Romanov, rund 1.000 sporterfolgreiche Kinder, darunter Responsible OLD, Rocelli, Rosselini G, Royal Classic und der international auf 5*-Niveau Grand Prix-siegreiche Rohjuwel zeugen von Rohdiamants durchschlagender Vererbungskraft.

Mutter Bonita ist eine bildschöne, im Bluttyp stehende Elite-Stute. Neben Feu D’Or erhielt ihr Sohn Sir Niro von Sir Donnerhall I in 2009 ebenfalls das Prädikat Prämienhengst. Ihre Tochter Bellissima von Sir Donnerhall I ist als Staatsprämienstute ausgezeichnet und brachte ihrerseits den Oldenburger Hauptprämiensieger Follow Him’s Schönweide v. Follow Me. Feu D’Ors Großmutter St.Pr.St. Bellevedere war Brilliantringstute in Rastede.

WFFS-Test: negativ (KEIN Anlageträger)

 

 

mehr anzeigen

Erfolge

2019

  • 2. Platz S*-Dressur, Elisenau, Note 7,9
  • 2. Platz S*-Dressur, 71,913 Prozent, Wintermühle Neu-Anspach
  • 2. Platz St. Georg Special, 71,138 Prozent, Neustadt-Dosse
  • siegreich Prix St. Georges Kür, 77,200 Prozent, Werder
  • siegreich Prix St. Georges, 73,421 Prozent, Werder
  • siegreich Dressurprüfung Kl. S* mit 72,34 % in Dallgow
  • siegreich Prix St. Georges Special in Teupitz
  • 5. Platz S*-Dressur beim K+K Cup in Münster
  • 8. Platz Intermediaire I beim K+K Cup in Münster
  • 2. Platz Prix St. Georges Special, 71,138 Prozent, Neustadt-Dosse

2018

  • mehrere vordere Platzierungen in Dressurprüfungen der Klasse S
  • 3. Platz Prix St. Georges Special
2016 - 2017:
  • 3. Platz Dressurprüfung Kl. S
  • siegreich in Dressurprüfungen Kl. M**
  • Feu D'Or stellt seinen ersten gekörten Sohn
2015:
  • hochplatziert in Dressurpferdeprüfungen Kl. M
2014:
  • siegreich in der Qualifikation zum Bundeschampionat mit der Note 8,5
  • siegreich und hoch platziert in Dressurpferdeprüfungen Kl. L
2013:
  • Seriensiege in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen Kl. A
2011:
  • Prämienhengst der Oldenburger Körung in Vechta

mehr anzeigen

Zugelassen für

Oldenburg (OL), Westfalen, Süddeutsche Pferdezuchtverbände (AGS), Rheinland, Polen, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg-Anhalt, Rheinland-Pfalz-Saar, Sachsen-Thüringen

Nach oben