Gestüt Bonhomme
D’Egalité

D’Egalité

Westfälischer Siegerhengst aus bestem Stamm

FarbeRappe
Jahrgang2013
Stockmaß173 cm
DecktaxeBesamungstaxe 250,- €
+ 750,- € Trächtigkeitstaxe (Stichtag 1.10.)
Video Vorschau von D’Egalité

Pedigree Don Juan de Hus × Stedinger × Rohdiamant × Figaro

Don Juan de Hus Jazz (preferent) Cocktail
Charmante
Vodorette Krack C
Novorette
Shakira K Stedinger Sandro Hit
Bold Fantasy
Escape Rohdiamant
El.St./St.Pr. Elise II v. Figaro

Beschreibung

D’Egalité begeisterte 2015 als auffälligster Hengst aller Körungen. Frenetisch vom Publikum gefeiert, avancierte D’Egalité zum unangefochtenen Sieger des stark besetzten Hengstlots der westfälischen Körung in Münster-Handorf.

Der lackschwarze Edelmann trumpft auf mit einer unnachahmlichen Eleganz und Erhabenheit. Drei überragende Grundgangarten, Langbeinigkeit und Modernität sowie der Habitus eines kapitalen Dressurhengstes runden die Gesamterscheinung perfekt ab. D’Egalité vereint das spektakuläre Gangwerk aus holländischer Genetik optimal mit der Charakterstärke, der rahmigen Oberlinie und dem angenehmen Temperament von Stedinger und Rohdiamant. Als i-Tüpfelchen verfügt D’Egalité über einen herausragenden Schritt sowie eine mustergültige Rittigkeit.

Die Entwicklung dieses Hengstes ist eine wahre Freude. Inzwischen ist D‘Egalité in seine großlinige Statur hinein gewachsen und offenbart sein überragendes Potential im Dressurviereck. Sowohl den 14-Tage-Test als auch die Sportprüfung absolvierte D‘Egalité souverän mit hohen Noten. Der Westfälische Verband ehrte D‘Egalité im Hengstchampionat anlässlich der Körung 2017 mit dem VTV-Titel. Sportlich brillierte D‘Egalité 2018 mit Seriensiegen in Dressurpferdeprüfungen der Kl. L, stets mit Noten im hohen Achterbereich. Die Qualifikation zum Bundeschampionat absolvierte D‘Egalité mühelos.

Züchterisch begeistert der stark frequentierte Hengst mit extrem modern aufgemachten und bewegungsstarken Nachkommen. Auf allen namhaften Auktionsplätzen präsentierte D‘Egalité hochpreisig versteigerte Elite-Fohlen. Seine Nachkommen stechen insbesondere durch erstklassige Bewegungsqualität hervor. D‘Egalité stempelt seine Fohlen mit bedeutender Langbeinigkeit und ultra modernen Typausprägungen. Wie er selbst sind seine Fohlen von einer wunderschönen Leichtigkeit und Eleganz geprägt.

D’Egalités Blutführung ist hochinteressant. Vater Don Juan de Hus zählt sicherlich als einer der interessantesten holländischen Vererber der Gegenwart. Leider verstarb er 2017 im Alter von nur neun Jahren. Dreijährig siegte Don Juan de Hus in seinem 70-Tage-Test in Schliekau mit der hervorragenden Dressurendnote von 9,25. Don Juan de Hus vereint über Jazz und Krack C bewährteste holländische Dressurgenetik in seinen Adern.

Muttervater Stedinger war Siegerhengst der Oldenburger Körung und Reservesieger der Hauptprämie. Selbst bis zur Intermediaire I erfolgreich, stellte Stedinger 39 gekörte Söhne sowie 50 S-Dressurpferde, darunter internationale Grand Prix-Sieger, wie Spirit of the Age OLD/B. Brune.

Rohdiamant in dritter Generation war selbst Seriensieger im internationalen Viereck unter Lisa Wilcox. Insgesamt ist die R-Linie für die Weitergabe fantastischer Rittigkeitswerte bekannt.

D’Egalité entspringt mütterlicherseits dem renommierten Oldenburger Stutenstamm der Egale, welcher bereits unzählige gekörte Hengste, wie den Oldenburger Siegerhengst 2013 Don Deluxe, Grand Prix Pferde, wie London Eye OLD/S. Kruse sowie etliche Elite-Stuten hervorgebracht hat.

 

 

 

mehr anzeigen

Erfolge

2018

  • siegreich Dressurpferdeprf. Kl. L mit 8,5
  • qualifiziert zum Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde mit der Note 8,2
  • siegreich in seiner ersten Dressurpferdeprüfung Kl. L mit 8,2
  • siegreich in seiner ersten Dressurpferdeprüfung Kl. A mit 8,4
  • erfolgreicher Sporttest in Verden

2017

  • erfolgreicher Sporttest in Münster Handorf
  • eine ganze Reihe an Elite-Auktionsfohlen auf allen namhaften Auktionsplätzen
2016:
  • 14-Tage-Test in Adelheidsdorf: D’Egalité begeisterte neben seinen Grundgangarten mit seinem hervorragenden Interieur, welches insgesamt mit 8,75 bewertet wurde. Für seinen herausragenden Charakter und das Temperament erhielt er eine 9,0. Die Leistungsbereitschaft sowie der Galopp wurden mit 8,5 bewertet. Für den Schritt, den Trab sowie die Rittigkeit gab es die Note 8,0.
2015:
  • Siegerhengst der Westfälischen Hauptkörung

mehr anzeigen

Zugelassen für

Westfalen, Hannover, Oldenburg (OL), Süddeutsche Pferdezuchtverbände (AGS), Polen, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Thüringen, Süddeutsche Pferdezuchtverbände (AGS) beantragt

Nach oben