Gestüt Bonhomme

Rebeccas Tipps

Ich stehe hinter allen unseren Hengsten gleich, sonst würde ich sie nicht auf unserer Deckstation aufstellen. Jeder der Hengste zeichnet sich durch seine unterschiedlichen Qualitäten und Abstammungen aus – für mich persönlich kommen jedoch noch die Wesenszüge und das Exterieur hinzu. Hinter jedem dieser schönen Gesichter steckt eine eigene Persönlichkeit.

Araldik

DSP Araldik verleiht einem förmlich Flügel. Auf seinem Rücken wird jeder Sprung zu einem echten Erlebnis. Schon der Anritt ist mit dieser gewaltigen, raumgreifenden Galoppade ein Genuss.

Die Ohren gespitzt fokussiert Araldik den herannahenden Sprung. Es ist wie ein Magnetismus, der Sprung zieht ihn mit unaufhaltsamer Kraft an. Dann fliegt Araldik mit kraftvollem Abdruck in die Höhe. Seine Vorderbeine schnellen blitzartig wie ein Klappmesser zurück – einen Fehler will er keinesfalls riskieren. Der Rücken wölbt sich, die Hinterhand katapultiert noch einmal zum höchsten Punkt, man kann den Flug noch ein letztes Mal genießen bevor man wieder im Landeanflug ist, zurück auf den Boden der Tatsachen. Und da ist er, dieser besondere Glücksmoment, der den Springsport zu einer Leidenschaft werden lässt.

Diese ganz besondere Art zu Springen und das schier grenzenlose Vermögen, dass Araldik unter anderem den Titel des Vizebundeschampions der Fünfjährigen bescherte, findet sich auch bei seinen Nachkommen wieder. Diese sind zu Recht in Springprüfungen hocherfolgreich. Er stempelt alle seine Kinder mit seiner sportlichen Modernität, seiner hervorragenden Bewegungsgüte und seinem Gesicht. Wie Araldik selbst, sind auch seine Kinder fantastisch im Umgang und echte Schmusekätzchen und im Sport durch viel „Go“ geprägt.

Araldiks eigene sportliche Karriere wurde leider durch die Spätfolgen einer schweren Verletzung, entstanden bei einem Unfall in der Geländeprüfung seiner Hengstleistungsprüfung, unterbrochen.

DSP Araldik ist ein außergewöhnlicher Springhengst und durch seine sympathische Ausstrahlung auf den Springplätzen ein Publikumsliebling. Sehr blutgeprägt durch seine Heraldik xx-Mutter ist er langbeinig, edel und wunderschön. Ein echter Hingucker zwischen den meist etwas kalibrigeren Springpferdekollegen. Hinzu kommen sehr gute Grundgangarten mit einer Galoppade zum Dahinschmelzen. Alles Attribute, die er auch seinen Kindern vererbt. Der lange Schopf, das ausdrucksstarke Auge – nicht nur Frauen sind auf den ersten Blick in diesen Hengst verliebt!

zum Hengst
Araldik

Balzaci

Balzaci, ein Sportler von Weltformat! Was hat dieser Flummi nicht alles gewonnen! Balzaci hat das Herz eines Kämpfers. Auch nach 13 Jahren im Top-Sport gibt er immer alles für seinen Reiter.

Balzaci ist ein absolutes Ausnahmepferd. Seine Charakterstärke und Einstellung zum Sport ist einfach einmalig. Er lebt für den Sport und ist auch mit 19 Jahren noch hochmotiviert. Topfit, mit gespitzten Ohren und wie ein Gummiball überwindet er mit Begeisterung jeden Sprung.

In der täglichen Arbeit ist Balzaci einfach ein Traum. Ganz leicht und fein zu reiten, überzeugt er auch hier mit seiner Gelassenheit und immer guten Laune. Ihn bringt so schnell nichts aus der Ruhe! Mutig und besonnen in der Arbeit und verschmust und sehr personenbezogen im Stall, erobert dieser Hengst die Herzen im Sturm.

Seine Nachkommen treten in seine Hufspuren. Auch sie sind international bereits bis 1,55 m-Springen erfolgreich und glänzen mit der fantastischen Rittigkeit, Einstellung und dem besonderen Kämpferherz ihres Vaters!

zum Hengst
Balzaci

Cadeau Noir

Ob Turniersport oder Vererbungskraft – auf Cadeau Noir kann man sich einfach verlassen. Dieser imposante und großrahmige Rappe mit enormer Halsung und einem wunderschönen ausdrucksstarken Gesicht fällt immer auf. Nach seinem beeindruckend souveränen Sieg im Kür-Finale des NÜRNBERGER BURGPOKALS vor tosendem Publikum in der Frankfurter Festhalle, hat Cadeau Noir inzwischen mit Grand Prix Siegen sein ganz großes sportliches Potential untermauert.

Mit seinem männlichen Exterieur und seinem kraftvollen Bewegungsablauf, allem voran seine unglaubliche Galoppade, übertrifft er immer wieder alle Erwartungen. Insbesondere seine Nachkommen überzeugen durch spektakuläre Bewegungsstärke, Takt und Schönheit.

Cadeaus Fohlen sind durchweg durch viel Antritt, Mechanik und Takt geprägt. Er stempelt sie alle mit seiner eigenen Schönheit und Ausdrucksstärke, seinem Gesicht und seiner Hengsthalsung. Ein Geschenk für alle Fans der dunklen Jacke liefert Cadeau Noir, wie der Name schon verrät, mit seiner Reinerbigkeit der dunklen Farbgebung. Durch den fehlenden Rotfaktor in seiner Genetik, können somit, auch in Verbindung mit Fuchs-Stuten, keine Fuchs-Fohlen entstehen.

Im Viereck oder auf Hengstvorführungen erfreut Cadeau Noir nicht nur durch seinen imposanten Bewegungsablauf, sein Erscheinungsbild und auffällige Balance, sondern er absolviert jede Kulisse mit dieser angeborenen Coolness und Verlässlichkeit.

zum Hengst
Cadeau Noir

Castino

Castinos Intelligenz bleibt schon bei der ersten Betrachtung nicht verborgen. Mit großen, wachen Augen, keck gewölbtem Hals und stets gespitzten Ohren begegnet er seiner Umwelt. Ein Blick, der keinen Zweifel lässt – dieser Hengst ist etwas ganz Besonderes.

Castino ist sehr selbstbewusst und hat sehr viel Ehrgeiz, den es feinfühlig zu fördern gilt. Gewinnt man Castinos Vertrauen, schenkt einem dieser Hengst wahre Freude als traumhaftes Parcourspferd und ist ein echter Freund. Mit unbegrenzten Möglichkeiten gibt er ein fantastisches Gefühl am Sprung. Sein naturgegebener Rhythmus und eine sehr angenehme, selbst offerierte Frequenz lässt im Parcours das Springreiterherz höher schlagen.

Castinos enormes Springtalent gibt er an seine Nachkommen weiter. Vier gekörte Söhne, darunter zwei Prämienhengste sowie mehrere international platzierte Nachkommen zeugen vom Potential dieses Hengstes.

Castinos Kinder sind wunderschön, langbeinig, bewegen sich auffällig gut und begeistern mit einem elastischen, vermögenden Sprung und sehr guter Technik. Seine Nachkommen begeistern insbesondere durch eine hervorragende Rittigkeit. Neben seinen springerfolgreichen Nachkommen, brachte er auch sehr erfolgreiche Dressur- und Vielseitigkeitspferde hervor. Castinos Top-Genetik, stammend aus einer erstklassigen Holsteiner Stutenfamilie, setzt sich treffsicher und garantiert in dunkler Farbe durch.

 

zum Hengst
Castino

Coeur de Bella Donna

Die reinste Frohnatur! Coeur de Bella Donna, kurz Cördy genannt, ist unser fescher Casanova. Strotzend vor Selbstbewusstsein und mit sehr charmanter Art hat er den Schalk im Nacken. Geht es jedoch darum, Performance zu leisten, ganz egal ob im Parcours oder in der Arbeit, ist Coeur de Bella Donna von jetzt auf gleich hochkonzentriert und fokussiert bei der Sache.

Am Sprung offenbart sich die ganze Qualität und das enorme Potential. Nun macht sich die bestechende Intelligenz dieses Hengstes erst richtig bezahlt. Immer durch den Körper und mit viel Distanzgefühl und Übersicht beeindruckt unser bestechend sympathischer Filou im Parcours. Ein Hengst mit unheimlich viel Geist, Cleverness und Grundqualität – eben ein Kind seiner berühmten Eltern!

zum Hengst
Coeur de Bella Donna

Cordess

Wer denkt Black Beauty sei das schönste Pferd der Welt, der hat Cordess noch nicht gesehen! Unser White Beauty ist sprichwörtlich betörend mit seiner Schönheit. Die großen, klugen Augen, die stets im arabischen Stil etwas geweiteten Nüstern und dazu dieses herrlich geschwungene Gesicht – einfach bezaubernd.

Cordess ist ein unheimlich intelligentes Pferd. Im Umgang extrem sanft, fordert er als echter Champion förmlich seine gebührende Aufmerksamkeit. Er ist der König und daran lässt er keinen Zweifel.

Unter dem Sattel beeindruckt Cordess mit seiner Elastizität, unheimlichen Vorsicht und viel Kampfgeist. Trotz seines Ehrgeizes lässt er sich im Parcours sehr gut händeln und vermittelt am Sprung ein absolutes Traumgefühl. In seiner aktiven Sportkarriere hat dieser Weltspitzensportler allein vier Kontinente bereist, nun scheint er sehr zufrieden mit seinem heimeligen Domizil auf Gestüt Bonhomme und genießt jede Zuwendung.

Nicht weniger spektakulär als seine eigene Sportkarriere, sind die Resultate von Cordess‘ Nachkommen. Eine ganze Reihe international in bis zu 1,55 m-erfolgreicher Nachkommen begeistern auf den Turnierplätzen dieser Welt. Hinzu kommen fünf gekörte Söhne. Eine Top-Quote, wenn man bedenkt, dass Cordess im Laufe seiner sportlichen Karriere nur sehr sporadisch im Deckgeschäft verfügbar war.

zum Hengst
Cordess

D’Egalité

D’Egalité umgibt eine Aura, die Gänsehaut entstehen lässt. Enorme Grundgangarten gepaart mit einer einzigartigen Erhabenheit lassen diesen großrahmigen und langbeinigen Hengst nahezu majestätisch anmuten. Es ist nicht nur eine enorme Bewegungsgüte, sondern vor allem eine wahnsinnige Leistungsbereitschaft, Leichtigkeit und Coolness, die diesen Hengst auszeichnen. Hinzu kommt eine wunderschöne Eleganz und sportliche Modernität, die in dieser Kombination aus Adel und Sportivität nur selten zu finden ist.  D‘Egalité vereint alle Attribute eines wahren Champions!

D’Egalité selbst ist ein Kämpfer mit einem wunderbaren Charakter. Er brilliert stets für seinen Reiter und genießt öffentliche Auftritte regelrecht.

Der Name D’Egalité entstand aus mehreren Aspekten heraus. Zum einen soll er natürlich der renommierten Stutenfamilie der Egale den bewundernden Respekt zollen, die sie verdient. Zum anderen macht der Name, der kurz nach den schrecklichen Terroranschlägen in Frankreich gewählt wurde, auf die europäischen Werte der Toleranz und interkulturellen Gleichberechtigung aufmerksam.

Züchterisch ist D’Egalité durch seine exquisite Blutführung hochinteressant. Die holländische Bewegungsstärke auf der Vaterseite kombiniert er mit der bewehrten deutschen Mutterlinie für Rittigkeit, Schönheit, Exterieur und nicht zuletzt einem guten Schritt. D‘Egalité übertrifft mit seinen Fohlenjahrgängen alle Erwartungen. Mit großen Partien, langbeinig und ausgesprochen edel präsentieren sich seine Fohlen, welche durch gigantische Bewegungen mit spektakulärer Knieaktion hervorstechen. Schon als Fohlen auffällig menschenbezogen offerieren auch D’Egalités ältere Nachkommen eine liebevolle Zugewandtheit und mustergültige Arbeitsbereitschaft unter dem Sattel.

 

zum Hengst
D’Egalité

DeLorean

Die Vererbung DeLoreans ist von ganz erlesener Güte. Insbesondere punktet der Nobelrappe bei seinen eigenen spektakulären Auftritten mit einem unwahrscheinlich aktiven Hinterbein und einer brillanten Bewegungsmechanik in allen Grundgangarten. Diese kraftvollen, auffälligen und elastischen Bewegungen sowie eine naturgegebene Kadenz gibt DeLorean an seine Nachkommen weiter.

Wer ein überdurchschnittliches DeLorean-Fohlen kaufen will, muss schnell sein. Eine ganze Reihe an Nachkommen waren in der jüngsten Vergangenheit entweder gar nicht erst auf dem Markt, oder nach wenigen Tagen bereits hochpreisig verkauft.

DeLorean selbst schließt man insbesondere aufgrund seines wunderbaren Charakters ins Herz. Im Umgang ähnelt er eher einem Hund als einem Deckhengst. Anhänglich, verschmust und in sich ruhend freut er sich stets über jede Aufmerksamkeit. Unter dem Reiter offeriert DeLorean eine unbeschreibliche Rittigkeit und Coolness. Seine fließenden und durch den Körper federnden Bewegungen ziehen einen in den Sattel hinein und bieten einen Sitzkomfort wie in einem Clubsessel. DeLorean ist hochtalentiert, möchte und kann jede Lektion vorbildlich absolvieren, konzentriert sich jederzeit zu 100 Prozent auf seinen Reiter.

DeLoreans treffsichere Vererbungskraft macht ihn mit Sicherheit zu einem der bedeutendsten Stammhalter seines leider verstorbenen Vaters Dancier sowie dem ebenfalls leider von uns gegangenen De Niro. Interessant zu beobachten ist, wie auch DeLoreans Fohlen vom ersten Tag an sehr umgänglich und stets dem Menschen zugewandt agieren. Sie sind verschmust, ganz einfach im Handling und im Zusammenspiel mit ihrer überragenden Bewegungsmechanik  und ihrem kraftvollem Antritt aus der Hinterhand, eine echte Züchterfreude! Unter dem Sattel glänzen sie mit einem bestechend kadenziertem Trab sowie sehr viel Reitkomfort, Coolness und Charakterstärke.

zum Hengst
DeLorean

Democracy

Edle Eleganz mit ganz viel Feinsinn! Democracy ist ein Geschenk für jeden, der es liebt einen Rohdiamanten zu entwickeln. Liebevoll im Umgang, sehr umsichtig und immer voll konzentriert bemüht sich Democracy nach Kräften um Harmonie in seinem Alltag. Im Kreise unserer Matcho-Boys, ist Democracy eher der Dichter und Denker – etwas introvertiert aber mit extrem viel Intellekt, Potential und einer sehr empathischen Art dem Menschen gegenüber.

Unter dem Sattel entfaltet sich Democracy sobald er volles Vertrauen gefasst hat. Blüht er einmal auf, versprüht er den Glanz anmutigster Dressur. Athletisch, groß gewachsen und fast schon tänzerisch lässt er erahnen, was noch alles in ihm steckt. Beeindruckend ist, dass Schüchternheit für Democracy ein eher etwas verhaltener Auftritt bedeutet, sich jedoch nie in Nervosität oder Guckigkeit kehrt. Ein wirklich faszinierendes Pferd, auf dessen Entwicklung wir sehr gespannt sind!

zum Hengst
Democracy

Dimagico

Dimagico hat eine ganz besondere Geschichte. Schon als Fohlen entdeckte ihn Rebecca Gutman in der Nachbarschaft des Gestüts Bonhomme. Sie war sofort begeistert von der Eleganz und Bewegungsstärke des fast Bronze schimmernden Hengstfohlens. Für einen vierstelligen Betrag erwarb Rebecca Gutman ihren neuen Hoffnungsträger. Sie hielt ihn für etwas ganz Besonderes und damit sollte sie Recht behalten!

Schon als Jährling stach Dimagico in der Herde deutlich heraus. Unheimlich leicht, schwungvoll, ja fast tänzerisch bewegte sich der schöne Hengst mit der außergewöhnlichen Farbe. Mit dieser natürlichen Bergauftendenz, der Elastizität der Bewegung und seinem schier unerschütterlichen Gefühl für Takt beeindruckte Dimagico dann auch die Hannoveraner Körkomission in Verden. Er avencierte dabei zum absoluten Publikumsliebling. All seine Auftritte wurden von Szenenapplaus und bewunderndem Raunen begleitet. Dimagico erhielt den begehrten Titel des Hannoveraner Prämienhengstes. In der Folge entwickelte sich Dimagico auch sportlich zu einem Seriensieger in der schweren Klasse.

Im Stall ist Dimagico ein echter Schatz. Super lieb, anhänglich und immer freundlich, freut er sich über jede Zuwendung. Auch unter dem Sattel erfreut Dimagico mit seiner Nervenstärke. Er will seine Sache immer perfekt machen, ist nie hengstig oder schreckhaft und versucht immer seinem Reiter jeden Wunsch zu erfüllen.

Dimagicos Fohlen präsentieren sich durchweg extrem edel und mit herrlichen Typausprägungen. Besonders auffällig ist die Langbeinigkeit sowie die hervorragend konstruierten Partien, insbesondere Oblerlinie und Schulter seiner Nachkommen, die diese auch für außergewöhnliches Bewegungspotential prädestinieren. Unter dem Sattel offerieren Dimagicos Kinder einen tollen Reitkomfort, viel Potential und eine sehr schöne Rittigkeit.

 

zum Hengst
Dimagico

Fiancé

Der Ferrari auf der Überholspur! Fiancés imposantem Auftritt, insbesondere seiner Bewegungsbrillanz, kann sich keiner entziehen. Niemand würde je zweifeln vor einem Deckhengst zu stehen, wenn Fiancé in der Arbeit seine vor Kraft und Opulenz strotzenden Grundgangarten präsentiert. Einmalig jedoch ist die Transformation. Gerade noch voller Power und Erhabenheit, wechselt Fiancé im Umgang in den absoluten Kuschelmodus.

Vom Anreiten an, erfreut uns Fiancé mit einer schier unerschöpflichen Leistungsbereitschaft, die jedoch nie in „schwarze Energie“ umschlägt. Ein Pferd voller Go und Strahlkraft, der in seinem noch jugendlichen Alter schon unheimlich gut zwischen seinen Jobs als Sportler, Deckhengst und einfach nur Freund des Menschen unterscheiden kann.

zum Hengst
Fiancé

Fidelity

Unser Sunnyboy! Fidelity sprüht gerade so vor sympathischer Energie. Immer wach und hochmotiviert ist Fidelity ein echter Eyecatcher. Wissbegierig und bewegungsfreudig, wie sein Vater, erobert er Reiterinnenherzen im Sturm. So ist er auch das Lieblingspferd unserer Assistenzreiterin Peggy Nears, die das Reitgefühl mit autonomem Fahren vergleicht. Was Fidelity einmal verstanden hat, bringt er in der in der Folgezeit zur Perfektion. Immer motiviert, immer fröhlich, immer kooperativ – Fidelity liebt seine Aufgabe im Dressurviereck.

Nicht nur unsere Reiterinnen erliegen dieser Charmeoffensive, auch im Viereck wickelt Fidelity die Richter förmlich um den Huf. Fidelity sonnt sich im Glanz seiner Top-Benotungen. Gerade vor Publikum fängt unser eigentlich gar nicht so groß gewachsener Wonneproppen an zu strahlen und zu tanzen. Wir sind sehr gespannt ob er einst in die großen sportlichen Hufspuren seines Vaters Fiderdance treten wird.

zum Hengst
Fidelity

Fiderdance

Fiderdance ist der geborene Grand Prix Star! 2019 eroberte er fulminant die Königsklasse mit hoch bewerteten Grand Prix Siegen sowie dem Silberrang im Louisdor Preis Finale in der Frankfurter Festhalle, der Kaderschmiede künftiger Championatspferde. 2021 glänzte er mit seinem ersten Start und Rang vier im internationalen Mekka des Reitsports – dem CHIO in Aachen!

Der Dunkelfuchs ist an Eleganz, Modernität, Losgelassenheit und Leichtfüßigkeit kaum zu überbieten. Während die meisten Pferde in einer Dressur lediglich Lektion für Lektion aneinander reihen, scheint Fiderdance seine Prüfung wie eine Choreographie zu tanzen. Der Hengst birgt eine Faszination, die es versteht den Funken überspringen zu lassen.

Das ganz besondere an Fiderdance und Geheimnis seines Erfolges ist sicherlich die spielerische Leichtigkeit, mit der er die schwersten Lektionen im Nu erlernt. Er offeriert ein außergewöhnliches Talent und einen naturgegebenen Spaß und Lerneifer an Grand Prix-Lektionen und Höchstschwierigkeiten.

Reiterlich punktet Fiderdance mit enormer Leistungsbereitschaft, herausragender Rittigkeit und Sensibilität, die einer besonders feinen und gefühlvollen Ausbildung bedarf.

Züchterisch gibt der internationale Grand Prix Star seine besondere Aura an seine Nachkommen weiter. Bewegungsstark, langbeinig und mit enormer Schulterfreiheit strahlen Fiderdance Nachkommen unter dem Sattel. Hier erfreuen sie mit der gleichen eleganten und talentierten Erscheinung sowie dem Lerneifer und der Rittigkeit ihres Vaters.

 

zum Hengst
Fiderdance

Forever Rock

Ein Jungspund zum Verlieben! Schon bei seiner Ankunft entzückte Forever Rock mit seiner herzlich, liebevollen Art und einer bewundernswerten inneren Gelassenheit. In aller Ruhe vom LKW kommend, marschierte „Rocky“ vollkommen gelassen an all unseren testosterongeladenen Platzhirschen vorbei, die Hengststallgasse entlang hinein in seine neue Box. Anstatt wilden Quietschens hörte man von dort fortan nur noch sein wohliges Heukauen. Dieser erste Eindruck ist bis heute geblieben. Ob im Umgang, auf dem Paddock oder in der Arbeit, Rocky ist die Definition von Besonnenheit.

Unter dem Sattel setzt sich dieser 1a-Top-Charakter ungebrochen fort. Unheimlich lieb, mit unerschütterlichem Selbstverständnis und frohlockender Qualität hat Rocky in kürzester Zeit uns alle auf Bonhomme für sich eingenommen. Unser Prince Charming weiß einfach zu begeistern.

 

zum Hengst
Forever Rock

Grey Flanell

Grey Flanell umgibt etwas Mystisches. Wenn dieser Hengst Vertrauen fasst und unter dem Reiter los lässt, scheint er förmlich zu schweben. Grey Flanell offeriert eine Bewegungsgenialität, wie es sie nur selten zu finden gibt. Neben seinem herausragenden Trab, der das allergrößte Talent für die Piaffe und Passage birgt und der ebenso guten Bergaufgaloppade punktet Grey Flanell obendrein mit einem hervorragenden Schritt.

Charakterlich ist Grey Flanell so faszinierend und facettenreich wie seine äußere Erscheinung. Er ist ein extrem intelligenter und sensibler Hengst. Er möchte gefördert aber nicht in ein einheitliches Muster gepresst werden. Inzwischen ist ein echter Profi und hat sportlich die Königsklasse des Grand Prix erklummen.

 Von der Pferdewelt begeistert gefeiert, wird nicht nur Grey Flanell selbst, sondern insbesondere seine beeindruckende Nachzucht. Seine Fohlen imponieren mit immenser Regelmäßigkeit als Preisspitzen renommierter Auktionsplätze. Mit ihrer auffälligen Bewegungsstärke, Typschönheit und einem bedeutenden Habitus erwirtschaften sie häufig hohe fünfstellige Beträge für ihre Züchter. Prämienhengste, gekörte Söhne, Staatsprämienstuten, Landeschampions, Bundeschampionatsfinalisten und hochpreisig verauktionierte Reitpferde verifizieren die berechtigte Hoffnung in Grey Flanells Nachkommen.

 Grey Flanell ist der Fohlenmacher Nummer 1. Seine Nachkommen bezaubern mit gewaltiger Bewegungsgüte bei herausragender Hinterhand sowie bildschönen Typen. Den Titel „Hauptprämiensieger“, welcher aufgrund von erstklassiger Vererbungs- und Eigenleistung verliehen wird, trägt Grey Flanell absolut zu Recht.

zum Hengst

Grey Flanell

Maracaná

Maracaná ist einfach ein Star! Selten vereint ein Hengst solch eine kapitale Bewegungsgüte, Größe und Imposanz mit einer so edlen und von königlichem Adel geprägten Typbrillanz wie Maracaná!

Exzellente Mechanik verbunden mit einem spektakulären Abdruck sowie einer sehr aktiven Hinterhand und einem unerschütterlichen Takt machen den Bewegungsablauf dieses Hengstes zu einer selten gesehenen Perfektion. Eine naturgegebene Elastizität und Kadenz lassen seine Bewegungen locker durch den Körper schwingen.

Maracaná imponiert mit der Erhabenheit eines kapitalen Deckhengstes. Diese Strahlkraft erschließt für Maracaná sportliche Meriten der Sonderklasse. Die Bundeschampionatsqualifikation der sechsjährigen Dressurpferde mit der Traumnote 9,2 zu gewinnen, ist schon etwas ganz Besonderes. Unter dem Sattel präsentiert sich Maracaná mit viel Geist und Lerneifer. Eine naturgegebene Rittigkeit und Intelligenz ermöglichen Maracaná eine Auffassungsgabe und Lerngeschwindigkeit, die ihresgleichen sucht.

Maracanás Nachkommen sind geprägt durch die enorme Präsenz ihres Vater. Sie strahlen durch absolute Bewegungsstärke, Größe und absolute Modernität.

zum Hengst
Maracaná

Morricone

Morricone ist ein Phänomen. Seine Schönheit gepaart mit diesem erhabenen, kecken Blick, zieht jeden Betrachter in seinen Bann. Raumgreifende, federnde Bewegungen in jeder Gangart und vor allem der perfekte Schritt wie aus dem Lehrbuch, geben diesem wunderschönen Hengst eine Leichtigkeit, die seinesgleichen sucht.

Kurzum, Morricone ist dem Zuchtziel eines modernen, eleganten, korrekten und bewegungsstarken Dressurpferdes sehr nahe.

So viel zum Exterieur – doch was Morricone zu etwas wirklich Besonderem macht, ist sein herausragender Charakter. Die schwarze Schönheit offeriert einen Reitkomfort und eine Einstellung, wie man ihn sich besser nicht wünschen kann. Immer auf seinen Reiter konzentriert und jeden Tag gut gelaunt, ist er eine wahre Freude. Seinen naturgegebenen Fleiß und „Go“ setzt er stets für den Reiter und nicht gegen ihn ein. Der Glanzrappe strahlt mit einem fantastischen, ausgeglichenen Gemüt, wacher Intelligenz und absoluter Unerschrockenheit. Äußere Einflüsse lassen ihn gänzlich kalt. Ob Ausritte, Geländeplatz oder die große Kulisse des Nürnberger Burgpokal-Finales in der Frankfurter Festhalle – Morricone ist immer die Gelassenheit in Person. On Top kommt ein gigantisches Talent für den Grand Prix, welches er bereits in Siege mit knapp 75 Prozent sowie als Finalist des renommierten Louisdor Preises beeindruckend in Szene setzte.

Überragend jedoch ist seine treffsichere Vererbung. Schon in seinem jugendlichen Alter kann man ihn mit Fug und Recht als Stempelhengst bezeichnen. Nahezu alle „Morricönchen“ haben den Charme, Adel und diese wunderschöne Typausprägung ihres majestätischen Vaters geerbt.

Selbst in Kombination mit eher derben Stuten hat sich Morricones Eleganz sicher durchgesetzt. Alle Fohlen, wie aus einem Guss, begeistern mit der Schönheit, dem Seitenbild und dem elastischen Bewegungsablauf ihres Vaters. Diese besondere Vererbungsqualität bescherte Morricone den prestigeträchtigen Sieg der Oldenburger Hauptprämie und macht ihn inzwischen zu einem der meist frequentierten Hengste in Deutschland. Seine eigene sportliche Brillanz sowie die hervorragende Performance seiner Nachkommen auf etlichen Turnierplätzen, machte Morricone zum gefeierten Oldenburger VTV Hengst des Jahres 2021.

Viele Züchter, die Morricone bereits eingesetzt haben, wiederholen diese Anpaarung aufgrund ihrer sehr guten Fohlen. Das spricht für sich!

 

zum Hengst
Morricone

Schenkenberg

Am charakteristischsten für diesen Hengst von bedeutender Aufmachung ist das ungeahnte Springvermögen. Aufgrund seines naturgeschenkten extrem stark bemuskelten Rückens und seiner enormen Absprungkraft scheint es für Schenkenberg eine unüberwindbare Höhe nicht zu geben. Auf seinem Rücken hat man das Gefühl, mühelos über Häuser springen zu können.Schenkenberg ist unglaublich angenehm und leicht zu reiten. Im Parcours sind neben dem enormen Springtalent besonders Schenkenbergs Leichtrittigkeit und Unerschrockenheit ein großer Pluspunkt. Trotz seiner stattlichen Statur ist er sowohl in der täglichen Arbeit als auch im Parcours mit ganz wenig Kraft zu händeln.

Im täglichen Umgang ist Schenkenberg ein wahrer Freund und an Gutmütigkeit kaum zu übertreffen. Er ist die Ruhe selbst und für jeden Spaß zu haben.

Das internationale Leistungsblut zieht sich wie ein roter Faden durch die Ahnentafel. Diese Kraft der Gene spiegelt sich in Schenkenbergs durchweg super sportiven, rahmigen und antrittsstarken Fohlen wider. Neben seinem Springvermögen vererbt Schenkenberg seinen Kindern den hervorragenden Charakter und seine innere Ruhe.

 

zum Hengst
Schenkenberg

Sixpack

Das Kraftpaket mit der reinen Seele! Sixpack ist ein Schatz, den man einfach gerne haben muss. Traumhaft zu reiten und ein tausendprozentiger Partner im Parcours, auf Sixpack ist einfach Verlass!

Sixpack imponiert mit seiner großen Kraft aus Rücken und Hinterbein. Mit sehr viel Abdruck entwickelt er sein schier grenzenloses Vermögen am Sprung. Hinzu kommt eine tolle Bascule und sein unweigerlicher Ehrgeiz „Null“ zu gehen.

Schaut man Sixpack so an, mit seiner kapitalen Statur und dem sehr männlichen Habitus, würde man kaum vermuten, wie fein er zu reiten ist. Ohne Kraft, ganz einfach an der Hand, super feinfühlig am Bein und auf leichteste Gewichtshilfen reagierend, ist Sixpack ein absolutes Highlight, sowohl in der täglichen Arbeit als auch im Parcours.

zum Hengst
Sixpack

Zinedream

Dieser Hengst vereint alles, was einen modernen Spitzensportler auszeichnet. Er ist etwas ganz Besonderes.  Topqualität, maximales Körpergefühl, eine unheimliche Intelligenz und jede Menge Mut zeichnen diesen Champion aus.

Schon wenn er auf der Stallgasse steht, beeindruckt Zinedream mit seiner Präsenz. Das wunderschöne Gesicht, die großen, schlauen Augen sowie der sehr maskuline Ausdruck verkörpern eine Erhabenheit, die Zinedreams starken Charakter unterstreicht.

Ihn zu reiten, ist ein echter Traum. Vom ersten Tag an schien Zinedream instinktiv zu wissen, was von ihm gefordert wird. Nie glotzig oder ängstlich, absolviert er souverän und zu jeder Zeit sein Programm. Ein absoluter Hammer ist seine herausragende Galoppade und seine naturgegebene Parcoursintelligenz. Unheimlich geschlossen und immer bergauf galoppiert dieser Hengst in einem unerschütterlichen Rhythmus. Der Fun-Faktor im Sattel ist unermesslich. Super leicht an Hand und Bein und mit gigantischem Lerneifer begeistert Zinedream seinen Reiter jeden Tag auf’s Neue. Das Springen ist geprägt durch maximale Elastizität und naturgegebene Vorsicht. Selten springt ein Pferd von Natur aus so gleichmäßig wie Zinedream.

Zinedreams Fohlen sind sehr sportiv und absolut korrekt konstruiert. Interessanterweise sind sie vielfach mit sehr guten Bewegungen, auch im Trab, ausgestattet. Seine ersten Nachkommen präsentieren sich im Freispringen förmlich beflügelt. Mit der Qualität, Übersicht und vor allem Elastizität ihres Herrn Papa ausgestattet, lassen sie auch höchste Abmessungen wie ein Kinderspiel aussehen. Mit seiner sehr modernen und sportlichen Aufmachung empfiehlt sich Zinedream als prädestinierter und stark frequentierter Vererber.

 

 

 

zum Hengst
Zinedream
Nach oben